Datenschutz

Datenschutzhinweise für die Nutzung der Internetseite von DIRTEA

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise gelten für die Nutzung der Webseite unter der Domain www.dirtea.de/www.dirtea.com („Website“).

Verantwortlich im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Hinblick auf die Nutzung der Website ist die DIRTEA GmbH, Baruther Straße 23, 15806 Zossen (im Folgenden „DIRTEA“, „uns“, „wir“).

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist DIRTEA sehr wichtig. Selbstverständlich halten wir uns bei der Verarbeitung streng an die datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Unsere Informationssysteme sind durch technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung der Datenschutzziele, Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit (Art. 24, 32 DSGVO) geschützt.

1. Wichtige Begriffe:

Cookies: Textdateien, die der aufgerufene Webserver mittels des verwendeten Browsers auf dem Computer des Nutzers platziert. Die gespeicherten Cookie-Informationen können sowohl eine Kennung (Cookie-ID) enthalten, die zur Wiedererkennung dient, als auch inhaltliche Angaben wie Anmeldestatus oder Informationen über besuchte Webseiten. Der Browser sendet die Cookie-Informationen bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Webserver. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Cookies mithilfe der Browserfunktionen (zumeist unter "Optionen" oder "Einstellungen") verwalten. Dadurch kann das Speichern von Cookies deaktiviert, von Ihrer Zustimmung im Einzelfall abhängig gemacht oder anderweitig eingeschränkt werden. Sie können Cookies auch jederzeit löschen. Wir verwenden IP-Adressen oder Cookies nicht, um Sie persönlich zu identifizieren. Haben Sie in Ihrer Anmeldung / Ihren Profileinstellungen ausgewählt, automatisch angemeldet bleiben zu wollen, wird ein Cookie längerer Laufzeit verwendet, um ein anonymisiertes Anmeldetoken abzulegen.

Browser: Computerprogramm zur Darstellung von Webseiten (z.B. Chrome, Firefox, Safari)

DSGVO: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), abrufbar unter http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=uriserv:OJ.L_.2016.119.01.0001.01.DEU

Personenbezogene Daten: Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung: Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

2. Cookies

Für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite werden Cookies auf Ihrer Festplatte gespeichert und abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms beim Beenden des Browsers wieder gelöscht. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet oder deaktiviert werden. Session-Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Persistent-Cookies überdauern das Schließen des Browsers.

Ein Cookie ist ein von einem Web-Server erzeugter Datensatz, der auf Ihrem Endgerät abgelegt wird. Diese sind notwendig, um einen reibungslosen und besseren Ablauf der Benutzung der Webseite zu ermöglichen.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Außerdem setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zur Optimierung auszuwerten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), s.u. Ziffer 6. Das berechtigte Interesse folgt aus den oben genannten Zwecken zur Optimierung der Websitenutzung und um Ihre Userexperience zu verbessern.

3.  Aufruf der Website

Wenn Sie die Website aufrufen, werden die personenbezogenen Daten erhoben, die Ihr Browser an den Server der Website übermittelt und temporär in einer Protokolldatei („Logfiles“) gespeichert. Zu den in diesem Rahmen gespeicherten Daten gehören insbesondere die folgenden Daten:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Name und URL der aufgerufenen Datei,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,

• Jeweils übertragene Datenmenge,

• Erkennungsdaten des verwendeten Browsers.

Die Verarbeitung diese Daten ist technisch erforderlich, um die Website anzuzeigen (Verbindungsaufbau) sowie die Stabilität und Sicherheit zu gewähren. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Systeme.

Soweit es sich bei der Verarbeitung der Daten im Rahmen des Besuchs der Website um personenbezogene Daten handelt, beruht die entsprechende Verarbeitung dieser Daten auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus den oben genannten Zwecken. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

4. Weitere Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten

In einigen weiteren Fällen benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen, und zwar:


• bei der Kontaktaufnahme mit uns

Soweit es zur Durchführung dieser Leistungen bzw. zur Abwicklung von Anfragen erforderlich ist, erheben und verarbeiten wir die von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten (insbesondere Name, Vorname, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse).

Wenn Sie uns über das Kontaktformular eine Anfrage zukommen lassen, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Diese Daten sind:

• Name

• E-Mail Adresse

Darüber hinaus werden im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht zudem Datum und Uhrzeit der Anfrage gespeichert und ggf. weitere Daten, sofern Sie diese in der Nachricht angeben.

Eine Kontaktaufnahme ist auch über die bereit gestellte E-Mailadresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Kontaktanfragen verwendet und dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung der Daten des Nutzers die von dem Nutzer gewünschte Handlung (zum Beispiel Beantwortung von Anfragen) durchführen können. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 it. b DSGVO.

Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten sehr wichtig ist. Der Datenschutz genießt bei DIRTEA einen hohen Stellenwert.

Selbstverständlich halten wir uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung streng an die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ihre Daten helfen uns, unseren Service individuell für Sie zu gestalten und stetig zu verbessern.

Sie können jederzeit Auskunft über die gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung und mögliche Empfänger verlangen. Weiterhin haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung der personenbezogenen Daten. Ein solches Anliegen können Sie durch schriftliche Mitteilung an DIRTEA, Service, Postfach 739 in 57215 Kreuztal oder durch eine E-Mail an service@dirtea.de oder telefonisch unter der Rufnummer 02732 - 880 881 mitteilen.

5.  Automatisierte Entscheidungsfindung

Aktuell verwenden wir keine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

6. Einbildung Dienste Dritter, Webanalyse und Werbung

Wir nutzen Dienste Dritter, um den Besuch der Website durch die Nutzer auszuwerten, die Website dadurch interessanter zu gestalten und Ihnen individuelle, interessenbezogene Werbeempfehlungen anzubieten.

6.1 Usercentrics Consent Management Platform

Der Service Usercentrics Consent Management Platform ist ein Zustimmungsverwaltungsdienst, etwa um Einwilligungen einzuholen und datenschutzfonform zu dokumentieren. Die Usercentrics GmbH wird auf der Webseite als Auftragsverarbeiter zum Zwecke des Consent Managements eingesetzt.

Verarbeitendes Unternehmen

Usercentrics GmbH

Sendlinger Str. 7, 80331 Munich, Germany

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

datenschutz@usercentrics.com

Zweck der Daten

Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung sind:

• Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen

• Einwilligungsspeicherung

Genutzte Technologien

Die nachfolgende Liste enthält alle Technologien, mit denen dieser Dienst Daten sammelt. Typische Technologien sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden.

• Local Storage

Gesammelte Daten

Die nachfolgende Liste enthält alle (personenbezogene) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

• Opt-in- und Opt-out-Daten

• Referrer URL

• User Agent

• Benutzereinstellungen

• Consent ID

• Zeitpunkt der Einwilligung

• Einwilligungstyp

• Template-Version

• Banner-Sprache

Rechtliche Grundlage

Die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist

• Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung)

Ort der Verarbeitung

Dies ist der primäre Ort, an dem die gesammelten Daten verarbeitet werden. Sollten die Daten auch in anderen Ländern verarbeitet werden, werden Sie gesondert informiert.

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Einwilligungsdaten (Einwilligung und Widerruf der Einwilligung) werden drei Jahre lang gespeichert. Die Daten werden dann sofort gelöscht.

Datenempfänger

Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet.

• Usercentrics GmbH

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen.

https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/

6.2 Salesforce

Salesforce ist ein Customer Relationship Management (CRM) -Dienst.

Verarbeitendes Unternehmen

Salesforce.com, Inc.

Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, United States of America

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.salesforce.com/form/other/privacy-request/

Zweck der Daten

Die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung sind:

• Werbung

• Beantwortung von Anliegen und Anfragen von Kunden

Genutzte Technologien

Die nachfolgende Liste enthält alle Technologien, mit denen dieser Dienst Daten sammelt. Typische Technologien sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden.

• Cookies

Gesammelte Daten

Die nachfolgende Liste enthält alle (personenbezogene) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

• Aktionen der Service-Nutzer

• Browser-Typ

• Gerätekennung

• Geräteinformationen

• Angesehene Dateien

• Standort-Informationen

• Internetdienstanbieter

​• IP-Adresse

• Informationen zur mobilen Anwendung

• Informationen über das Betriebssystem

• Informationen zur Systemkonfiguration

• Nutzungsdaten

• User Agent

• Datum und Uhrzeit der Anfrage

• Gesehene Seiten

• Suchanfragen

Rechtliche Grundlage

Die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten ist

• Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Dies ist der primäre Ort, an dem die gesammelten Daten verarbeitet werden. Sollten die Daten auch in anderen Ländern verarbeitet werden, werden Sie gesondert informiert.

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

• Vereinigte Staaten von Amerika

Datenempfänger

Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet.

• Salesforce, Inc.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen.

https://www.salesforce.com/company/privacy/

Speicherinformation

• Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 1 Jahr

Gespeicherte Informationen

• Name: _kuid_; Die Leistung der Kampagnen wird zum Zweck der Analyse und Zuordnung verfolgt.
 Dauer: 1 Jahr; Typ: cookie;

6.3 YouTube Video

YouTube Video ist ein Video-Player-Dienst, mit Hilfe dessen Videos auf der Website eingebunden werden.

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Zweck der Daten

Die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung sind

• Videos anzeigen

Genutzte Technologien

Die nachfolgende Liste enthält alle Technologien, mit denen dieser Dienst Daten sammelt. Typische Technologien sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden.

• Cookies (wenn der "Privacy-Enhanced" Modus nicht aktiviert ist)

Gesammelte Daten

Die nachfolgende Liste enthält alle (personenbezogene) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

• Geräteinformationen

• P-Adresse

• Referrer URL

• Angesehene Videos

Rechtliche Grundlage

Die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten ist

• Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Dies ist der primäre Ort, an dem die gesammelten Daten verarbeitet werden. Sollten die Daten auch in anderen Ländern verarbeitet werden, werden Sie gesondert informiert.

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

• Weltweit

Datenempfänger

Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet.

• Alphabet Inc.

• Google LLC

• Google Ireland Limited

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen.

https://policies.google.com/privacy?hl=en

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen.

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen.

https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Speicherinformation

• Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 10 Jahre, 2 Tage

Gespeicherte Informationen

• Name: PREF; In diesem Cookie werden Ihre Einstellungen und andere Informationen gespeichert, insbesondere die bevorzugte Sprache, wie viele Suchergebnisse auf Ihrer Seite angezeigt werden sollen und ob der SafeSearch-Filter von Google aktiviert werden soll; Dauer: 10 Jahre, 2 Tage; Typ: cookie;

• Name: VISITOR_INFO1_LIVE; Dieses Cookie misst Ihre Bandbreite, um festzustellen, ob Sie die neue oder die alte Player-Oberfläche erhalten.; Dauer: 6 Monate; Typ: cookie;

• Name: use_hitbox ; Dieses Cookie erhöht den Zähler für "Ansichten" im YouTube-Video.; Dauer: Session; Typ: cookie;

• Name: YSC; Speichert die Video-Player-Einstellungen des Benutzers mithilfe von eingebettetem YouTube-Video; Dauer: Session; Typ: cookie;

6.4 Google Analytics

Google Analytics ist ein Webanalyseservice. Damit kann der Anwender den Werbe-ROI messen sowie Flash-, Video- und Social-Networking-Sites und -Anwendungen verfolgen.

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Zweck der Daten

Die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung sind

• Analyse

• Marketing

Genutzte Technologien

Die nachfolgende Liste enthält alle Technologien, mit denen dieser Dienst Daten sammelt. Typische Technologien sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden.

• Cookies

• Pixel

Gesammelte Daten

Die nachfolgende Liste enthält alle (personenbezogene) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

• App-Aktualisierungen

• Browser-Informationen

• Klickpfad

• Datum und Uhrzeit des Besuchs

• Geräteinformationen

• Downloads

• Flash-Version

• Standort-Informationen

• IP-Adresse

• JavaScript-Support

• Besuchte Seiten

• Kaufaktivität

• Referrer URL

• Nutzungsdaten

• Widget-Interaktionen

Rechtliche Grundlage

Die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten ist

• Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Dies ist der primäre Ort, an dem die gesammelten Daten verarbeitet werden. Sollten die Daten auch in anderen Ländern verarbeitet werden, werden Sie gesondert informiert.

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

• Vereinigte Staaten von Amerika,Singapur,Chile,Taiwan

Datenempfänger

Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet.

•  Alphabet Inc., Google LLC, Google Ireland Limited

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen.

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen.

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen.

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Speicherinformation

• Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 2 Jahre

Gespeicherte Informationen

• Name: _ga; Dies wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden.; Dauer: 2 Jahre; Typ: cookie;

• Name: _gid; Dies wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden.; Dauer: 1 Tag; Typ: cookie;

• Name: _gat ; Wird verwendet, um die Anforderungsrate zu drosseln.; Dauer: 1 Minute; Typ: cookie;

• Name: _dc_gtm_xxx; Dies wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden.; Dauer: 1 Minute; Typ: cookie;

• Name: _gat_gtag_xxx; Dies wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden.; Dauer: 1 Minute; Typ: cookie;

• Name: _gac_xx; Dies enthält Informationen darüber, auf welche Anzeige geklickt wurde.; Dauer: 2 Monate, 29 Tage; Typ: cookie;

• Name: IDE; Mithilfe dieser ID kann Google den Nutzer auf verschiedenen Websites und Domains erkennen und personalisierte Werbung anzeigen.; Dauer: 1 Jahr; Typ: cookie;

6.5 Google Ads

Google Ads ist ein Werbeservice.

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin D04 E5W5, Irland

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=de

Zweck der Daten

Die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung sind

• Werbung

• Analyse

• Bereitstellung von Diensten

• Statistiken

Genutzte Technologien

Die nachfolgende Liste enthält alle Technologien, mit denen dieser Dienst Daten sammelt. Typische Technologien sind Cookies und Pixel, die im Browser platziert werden.

• Cookies

Gesammelte Daten

Die nachfolgende Liste enthält alle (personenbezogene) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

• Angesehene Werbeanzeigen

• Cookie ID

• Datum und Uhrzeit des Besuchs

• Geräteinformationen

• Geografischer Standort

• IP-Adresse

• Suchbegriffe

• Angezeigte Werbung

• Kunden-ID

• Eindrücke

• Online-Identifikatoren

• Browser-Informationen

Rechtliche Grundlage

Die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten ist

• Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Dies ist der primäre Ort, an dem die gesammelten Daten verarbeitet werden. Sollten die Daten auch in anderen Ländern verarbeitet werden, werden Sie gesondert informiert.

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Bearbeitung nicht mehr benötigt werden. Die Protokolldaten werden nach 9 Monaten anonymisiert, und die Cookie-Informationen werden nach 18 Monaten anonymisiert.

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

• Chile,Singapur,Vereinigte Staaten von Amerika,Taiwan

Datenempfänger

Im Folgenden werden die Empfänger der erhobenen Daten aufgelistet.

• Alphabet Inc.

• Google LLC

• Google Ireland Limited

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen.

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen.

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen.

https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Speicherinformation

• Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 1 Jahr

Gespeicherte Informationen

• Name: test_cookie; Dies wird als Test gesetzt, um zu überprüfen, ob der Browser das Setzen von Cookies zulässt. Enthält keine Identifikationsmerkmale.; Dauer: 15 Minuten; Typ: cookie; Domain: doubleclick.net

• Name: IDE; Enthält eine zufällig generierte Benutzer-ID. Mithilfe dieser ID kann Google den Nutzer auf verschiedenen Websites domänenübergreifend erkennen und personalisierte Werbung anzeigen.; Dauer: 1 Jahr; Typ: cookie; Domain: doubleclick.net

7. Werbewiderspruch

Der Verwendung Ihrer Daten für werbliche Zwecke können Sie widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierfür steht Ihnen der nachstehende Kontakt zur Verfügung:

DIRTEA GmbH
Baruther Straße 23
15806 Zossen


Tel.: 02732 880-881
service@dirtea.de

8. Empfänger der personenbezogenen Daten

Die im Rahmen der Nutzung der Website erhobenen personenbezogenen Daten werden ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben oder in sonstiger Weise übermittelt, es sei denn, in dieser Datenschutzerklärung ist ausdrücklich etwas anderes beschrieben.

Für den Betrieb der Website und die auf der Website angebotenen Leistungen werden externe Dienstleister (beispielsweise Hosting-Provider) eingesetzt, die Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag von uns und ausschließlich nach unseren Weisungen verarbeiten.

Im Rahmen der gesetzlichen Befugnisse werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber folgenden Dritten innerhalb der EU offengelegt:

• Postdienstleister, Spediteure, Versanddienstleister, Akten-/Datenträgerentsorgung
• IT Dienstleister im Rahmen der Wartung und Softwarepflege
• Weitere Dienstleister im Rahmen der Dienstleister Bonitätsprüfung, Inkasso und Dialogmarketing

Rechtsgrundlage für solche Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen) und Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung).

Gegebenenfalls werden personenbezogene Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden übermittelt, soweit dazu eine rechtliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

9. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es der jeweilige Zweck erfordert. Entsprechende Löschkonzepte sind vorhanden und werden laufend den gesetzlichen sowie erforderlichen Gegebenheiten angepasst.

Andernfalls ist die Verarbeitung der Daten eingeschränkt.

10. Betroffenenrechte

Ihre Rechte als Betroffener werden durch DIRTEA umfassend gewährleistet.

Informationspflichten gemäß Art. 13, 14 und 34 DSGVO:

• Recht auf Berichtigung Art. 16 DSGVO
• Recht auf Löschung Art. 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art.18 DSGVO
• Mitteilungspflicht gemäß Art. 19 DSGVO
• Recht auf Daten Übertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
• Widerspruchsrechte des Betroffenen gemäß Art. 21 DSGVO
• Auskunftsrecht der betroffenen Person gemäß Art. 15 DSGVO
• Beschwerderecht gegenüber Aufsichtsbehörden gemäß Art. 77 DSGVO.

Sofern Sie uns gegenüber eines oder mehrere der vorstehend aufgelisteten Betroffenenrechte geltend machen, speichern wir diesen Umstand auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 S.1 lit. f DSGVO. Dass wir die ordnungsgemäße Befolgung Ihres Anliegens in Zweifelsfällen auch nachweisen können, ist als berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift anzusehen.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde


Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Brandenburg, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Sie erreichen die Behörde unter dem Link: http://www.lda.brandenburg.de

11. Wie kann ich meine vorstehenden Rechte ausüben?

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, genügt ein E-Mail an service@dirtea.de.

Wir werden Ihre Anfragen umgehend sowie gemäß den gesetzlichen Vorgaben unentgeltlich bearbeiten und Ihnen mitteilen, welche Maßnahmen wir ergriffen haben.

12. Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten, welche Sie uns gegenüber erteilt haben, jederzeit zu widerrufen. Am einfachsten können Sie eine von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie sich per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten. Bitte beachten Sie aber, dass damit vor einem erneuten Einkauf ggf. die erneute Angabe Ihrer Daten erforderlich wird.

13. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Falls Sie Widerspruch einlegen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Richten Sie Ihren Widerspruch bitte an: service@dirtea.de

14. Aktualisierung und Änderung

Die Datenschutzhinweise müssen von Zeit zu Zeit an die tatsächlichen Verhältnisse und an die Rechtslage angepasst werden. Wir behalten uns deshalb vor, die Datenschutzhinweise zu ändern. Bitte überprüfen Sie jeweils die Datenschutzhinweise bevor Sie unser Angebot nutzen, um bei möglichen Änderungen oder Aktualisierungen auf dem neusten Stand zu sein.

Stand: August 2021